topic

 

Auch wenn im Moment (Januar 2021) noch vieles unsicher scheint, machen wir uns dennoch schon Gedanken zur Durchführung einer Fassathlon-Weltmeisterschaft. Im Moment gehen wir davon aus, dass die Entwicklung erst im April oder Mai besser absehbar wird, womit für eine WM zum traditionellen Juni-Termin der Vorlauf zu kurz würde. Wir peilen deshalb bereits jetzt eher einen Termin im Spätsommer an, vorzugsweise den 11.09.2021, in der Hoffnung, dass bis dahin ein Großteil der Bevölkerung geimpft ist und die Beschränkungen aufgehoben werden können. 

Um abschätzen zu können, ob hinreichendes Teilnehmerinteresse besteht, haben wir unter https://doodle.com/poll/diea6huz65n7474f?utm_source=poll&utm_medium=link eine Umfrage eingerichtet und bitten alle Interessenten, dort anzugeben, ob sie sich eine Teilnahme zu besagtem Termin vorstellen können. Eure Rückmeldungen helfen uns und wir sind dankbar, wenn ihr euch die Zeit dafür nehmt.

Wir hoffen, spätestens im Mai darüber informieren zu können, ob und unter welchen Voraussetzungen in diesem Jahr eine WM stattfinden kann.

Bis dahin: Bleibt uns gewogen und vor allen Dingen gesund!!!

Die 16. Fassathlon-Weltmeisterschaft ist Geschichte. Trotz eher mäßiger Teilnehmerzahl (23 Starter) waren sich alle einig, dass das neue Konzept gut aufgegangen ist, so dass wir anstreben, das Hauptquartier auch in den nächsten Jahren wieder am Johannisbad aufzuschlagen. Der Wettbewerb war leidenschaftlich, spannend, sportlich auf allerhöchstem Niveau und hat Spaß gemacht.

Hier die Ergebnislisten:

pdf buttonErgebnisse Einzelwertung

pdf buttonErgebnisse Gruppenwertung

 

Wir gratulieren den neuen Weltmeistern, allen alten und neuen Fassathloten sowie dem neuen Kübel-Paten.

Die Bilder zur WM werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Ein Termin für die WM in 2020 steht noch nicht fest. Wir peilen eine Rückkehr zum klassischen Juni-Termin an. 

Die Rennleitung bemüht sich darum, eine Fassathlon-WM in diesem Jahr zu ermöglichen. Leider ist momentan noch nicht absehbar, ob und wann der Soldatenteich wieder für uns nutzbar sein wird. Wir sind deshalb aktuell in Gesprächen mit der Bäderbetriebsgesellschaft, mit dem Ziel, die Disziplin "Schwimmen" im Freiberger Freibad umsetzen zu können, mit entsprechender Anpassung der Lauf- und Radelstrecken. Als mögliche Termine peilen wir den 6. oder den 13. Juli 2019 an, wobei gegenwärtig noch alles offen ist. Wir hoffen, in den nächsten Tagen weitere Informationen bekanntgeben zu können.

Liebe Freunde des behältermitführenden Mehrkampfes,

seit einer Woche ist nun offiziell: Das Waldbad bleibt auch dieses Jahr geschlossen!

Unserem biergeschärften Verstand ist es zu verdanken, dass wir durch die seit Jahren geübte Technik des Maßkrugbodenschauens dies bereits vorausgeahnt haben. Bereits im April haben wir mit der Freiberger Bädergesellschaft nach einer Alternative für die Schwimmstrecke gesucht und auch gefunden. Doch das schien erst der Anfang zu sein…

In uns brodelte eine Kraft, wahrscheinlich hervorgerufen durch ein Jahr Fassathlon-Pause, die uns eine Vision für einen Fassathlon 2.0 vor Augen führte.

Wie wäre es mit einem Fassathlon mit nur einer zentralen Zeitnahme Station, an der man das geballte Leistungspotential der Fassthloten zu spüren bekommt. Tobende Zuschauer, die Läufer, Radfahrer und Biervernichter beim jeweiligen Zieleinlauf mit allem unterstützen, was sie aufzubringen haben?

Das würde allerdings eine tiefgreifende Umstrukturierung der Laufstrecke und eine Anpassung der Fahrradstrecke bedeuten. Auf der anderen Seite würde der sehr aufwendige Fahrradtransport, der mehr als einmal drohte, unseren Zeitplan ins Wanken zu bringen, wegfallen – und schließlich werden auch wir nicht jünger…

Somit ist es für 2019 beschlossenen Sache: nach 15 erfolgreich durchgeführten Fassathlons starten wir mit einer Reorganisation: Der Start-Ziel-Bereich wird auf die Freifläche vor dem Eingang des Johannisbades verlegt, in dem auch die Schwimmdisziplin stattfinden wird. Um die dafür notwendige Ruhe zu haben bzw. den Badebetrieb so wenig wie möglich zu stören, findet der Fassathlon 2019 in der 14-tägigen Zeit der planmäßigen Schließung des Hallenbetriebs statt. Aufgrund einer möglichen Kollision mit einer anderen traditionsträchtigen Freiberger Fahrradveranstaltung bleibt als Termin allerdings nur der 31.08.2019 für die diesjährige Durchführung. Auch wenn sich dieser Termin direkt in den Semesterferien befindet, so liegt er wenigstens außerhalb der sächsischen Schulferien.

Wir hoffen nun, dass Ihr mit dieser Ankündigung den neuen Termin wahrnehmen könnt. Die Anmeldungen für Einzelstarter und Gruppen ist ab sofort freigeschaltet:

Eure Rennleitung

Die einzige offizielle Fassathlon-Wertung des Jahres 2018 gab es zum Freiberger Adventslauf, der von drei Teilnehmern mit Sportgerät über 12 km in Angriff genommen wurde. Mit einer respektablen Zeit von 1:06:58 konnte Bert Wensel das Rennen für sich entscheiden. Platz 2 belegte mit einer Zeit  von 1:08:36 Dr. Jens Grigoleit; Platz 3 mit einer Zeit von 1:11:36 Bert Müller. 

adv2018 vorher

adv2018 nachher