topic

 

Was wir zunächst nur befürchtet hatten, ist nun leider eingetreten: Der Termin der Fassathlon-WM 2018 muss verschoben werden, da das Waldbad (bzw. der Soldatenteich) im Juni noch nicht wieder nutzbar sein wird und wir keine geeignete Alternative für die Schwimmstrecke finden konnten. Hintergrund ist, dass der Teich für Sanierungsarbeiten im Dammbereich abgelassen werden musste. Da im und um den Teich Fundmunition gefunden wurde, war anschließend der Kampfmittelbeseitigungsdienst im Einsatz, um das gesamte Gelände nach Munitionsresten zu durchsuchen, was einige Zeit in Anspruch nahm. Frühestens ab Ende April soll der Teich wieder befüllt werden, was witterungsabhängig einige Wochen, bis in den Sommer hinein, dauern kann. Für den von uns vorgesehenen WM-Termin am 9. Juli steht das Waldbad jedenfalls noch nicht wieder zur Verfügung. 

Eine erste Idee, die Schwimmstrecke in das Johannisbad zu verlegen, wurde nach einem Gespräch mit der Badleitung verworfen, da dort, insbesondere bei größerem Besucherandrang bei sommerlichen Wetter, der Zugang und die Sicherheit nur schwer gewährleistet werden könnten. Andere geeignete "Schwimmstellen" sind zu weit entfernt und würden eine komplette räumliche Verlegung der WM-Stecken erforderlich machen. Wir beabsichtigen deshalb eine zeitliche Verschiebung in den Sommer und sind dabei, mögliche Termine zu prüfen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Pünktlich zum Jahresende sind inzwischen alle uns vorliegenden Fotos der Weltmeisterschaft 2017 auf der Website abrufbar (Bilder 2017).

Wir hoffen, dass die Bilder schon wieder Lust machen auf die Teilnahme an der WM im nächsten Jahr, die am 09.06.2018 startet. Wir werden dann wieder ein paar neue Sportgeräte haben, so dass wir das kompakte Format mit zwei Startgruppen voraussichtlich als neuen Standard beibehalten können.

Die Rennleitung dankt allen Partnern, Sponsoren und Unterstützern für die gute Zusammenarbeit und wünscht einen erholsamen Jahresausklang sowie viel Erfolg und Spaß im neuen Jahr!

Zum Schluss noch ein Bild von den diesjährigen Fassträgern beim Freiberger Adventslauf

Adventslauf 2017

 

Zunächst vielen Dank allen Beteiligten, insbesondere unseren Sponsoren, den Respektspersonen und unseren Mitveranstaltern vom EAC!

Auch die 15. Fassathlon-Weltmeisterschaft ging ohne größere Zwischenfälle über die Bühne. Das Wetter und auch die Stimmung hätten kaum besser sein können.

Sieger der Einzelwertung und damit neuer Fassathlon-Weltmeister ist Frederick Wewetzer, der sich nach 2013 und 2014 zum inzwischen dritten Mal den Titel sicherte. Bei den Damen war einmal mehr Claudia Hanisch mit Platz 10 der Gesamtwertung die Siegerin. Der Weltmeistertitel der Gruppenwertung ging einmal mehr an "So sehen Sieger aus".

Die Ergebnislisten mit allen Zeiten sind unter folgenden Links abrufbar:

pdf buttonErgebnisse 2017 - Einzelwertung (Stand nach Aktualisierung am 16.06.2017)

pdf buttonErgebnisse 2017 - Gruppenwertung (Stand nach Aktualisierung am 16.06.2017)

Fotos zur WM werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Für alle, die schon fürs nächste Mal planen wollen: Die 16. Fassathlon-WM findet voraussichtlich am 9. Juni 2018 statt.

In seiner diesjährigen Hauptversammlung am 15.09.2017 standen der Vorstand und das Amt des Häuptlothen zur Wahl. Im Vorstand des Fassathlon e.V. bestätigt wurden Edgar Schaefer als Vorsitzender, Dr. Jens Grigoleit als Schriftführer und Dr. Stefan Lachmann als Schatzmeister. Neuer Häuptloth ist Steffen Schmidt, der damit nach drei Jahren Dr. Jens Grigoleit an der Spitze der Rennleitung ablöst.

Weitere Themen der Hauptversammlung waren die Auswertung der diesjährigen Weltmeisterschaft, die Absicherung der Finanzierung des Vereins sowie die Vorbereitung der Weltmeisterschaft 2018. Eine standesgemäße sportliche Herausforderung im Rahmen der Mitgliederversammlung bildete die Leerung eines 30-Liter-Fasses Freiberger Premium-Pils. Die Zubereitung eines leckeren Mutzbratens, ein Lagerfeuer und ein Whisky-Tasting bildeten die kulturelle Umrahmung. 

Wer jetzt Appetit bekommen hat, kann beim nächsten Mal gern selbst dabei sein: Die Rennleitung sucht nach weiteren Mitstreitern! Gebt uns Bescheid!

Hier unsere diesjährige Teilnehmerinformation: pdf buttonTeilnehmerinformation